Verglasung

Hagelkörner, gefiederte Draufgänger, die UV-Strahlung oder einfach auch das Alter können der Verglasung von Fluggeräten stark zusetzen. Ein Tausch erfordert dann eingespielte Vorgangsweisen, denn ein gewisses Risiko ist hier immer mit an Bord.

Einzelne Hersteller liefern Plexiglas mit einer größeren Dimension. Es liegt dann an uns, es korrekt zuzuschneiden, passende Löcher für die Montage zu bohren und schneller zu arbeiten, als der Kleber trocknen kann.

Gerade die Verschraubung von Echtglas stellt selbst für geübte Hände immer wieder eine Herausforderung dar, denn hier kann die kleinste Abweichung vom exakten Drehmoment schon zu fatalen Sprüngen im Glas führen.

Wir haben über die Jahre gelernt, dass präzises Handwerk und unerschrockenes Herangehen zu den besten Ergebnissen führen und setzen beides im richtigen Verhältnis ein, um Ihnen wieder einen guten Durchblick zu verschaffen.

Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns gleich an oder schreiben sie.